Termine

25.05.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



27.05.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen


01.06.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



06.06.2016 20:00 - 23:00

Wir kochen gemeinsam


08.06.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



14.06.2016 19:00 - 21:00

Weltflüchtlingstag - Appell zum Handeln


15.06.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



22.06.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



24.06.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen



29.06.2016 15:00 - 16:00

Deutsch lernen vor dem Strickcafé



02.07.2016

Weltfest





22.07.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen







26.08.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen


28.08.2016

Tag der Integration






23.09.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen









28.10.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen






25.11.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen




10.12.2016 19:30 - 21:30

10. Dezember -Tag der Menschenrechte




23.12.2016 09:30 - 11:30

"Stricken gegen die Kälte" in Eupen


Deutschland muss menschlich und politisch mehr Verantwortung übernehmen: Sichere Zugangswege für Flüchtlinge schaffen!

Fast 60 Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht.

SICHERE UND LEGALE WEGE FÜR FLÜCHTLINGE!

Viele Flüchtlinge riskieren auf der Flucht ihr Leben oder sie sitzen dauerhaft in Notunterkünften fest. Die Save me Kampagne hat sich 2008 gegründet, um zu erreichen, dass Deutschland regelmäßig Schutzbedürftige nach Deutschland holt - das so genannte Resettlement.
Innerhalb von drei Jahren haben es lokale Save me Initiativen geschafft, dass über 50 Städte und Gemeinden sich per Ratsbeschluss zur aktiven Aufnahme von Flüchtlingen bereit erklärten. Tausende Save me Paten und Patinnen stellten sich bereit, den Flüchtlingen nach ihrer Ankunft zur Seite zu stehen.

Wir haben tatsächlich den Einstieg Deutschlands ins Resettlement erreicht: Seit 2012 werden so Flüchtlinge aufgenommen - aber nur 500 Menschen jährlich. Die Aufnahme von 20.000 syrischen Flüchtlingen 2013/2014 waren einmalige Aktionen, die immer neu erkämpft werden müssen.
Unsere Forderung bleibt - Flüchtlinge brauchen sichere und legale Wege nach Europa!

Wenn Sie ein Zeichen setzen wollen für die Aufnahme von Schutzbedürftigen, tragen Sie sich hier als Save-me- Pate/Patin ein!

Wenn Sie sich als Patin oder Pate eintragen, machen sie deutlich, dass Sie sich für eine größere Zahl an Resettlement-Flüchtlingen einsetzen. Damit unterstützen Sie unsere Forderungen:

  • das Neuansiedlungsprogramm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge (Resettlement) zu unterstützen und deutlich mehr Plätze anzubieten,
  • die Landesaufnahmeprogramme für Flüchtlinge aus Syrien fortzuführen bzw. neu aufzulegen,
  • die Familienzusammenführung von Flüchtlingen in Deutschland zu erleichtern.

Neben unserer politischen Aufklärungsarbeit organisieren wir viele Aktivitäten, bei denen Sie in Kontakt zu Flüchtlingen kommen können. Die Termine finden Sie immer auf dieser Homepage oder bei Facebook unter http://www.facebook.com/savemeaachen.
Herzliche Einladung, einfach einmal vorbei zu kommen und sich zu informieren.

Sie möchten sich direkt für Flüchtlinge einsetzen?

Gerne verweisen wir auf das Faltblatt der Stadt Aachen in dem unter dem Motto: „Wir helfen Flüchtlingen“ Informationen, Ansprechpartner und Kontaktadressen zu finden sind.

http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/gesellschaft_soziales/ehrenamt/aktuelles/hilfe_fluechtlinge.html

Informationen rund um Flüchtlinge in der Städteregion Aachen und in Aachen

Gerne verweisen auch wir auf die Internet-Plattform Unser AC, auf der sich Informationen rund um die Flüchtlingshilfe in Aachen, weit über unseren Aufgabenbereich hinaus, finden lassen:
http://fluechtlingshilfe.unserac.de

Ausstellung "Aachen mit den Augen der Anderen"

Deckblatt zur Ausstellungsbroschüre„Aachen mit den Augen der Anderen“ vermittelt eindrucksvoll in Wort und Bild, wie in Aachen lebende Flüchtlinge die Stadt und ihre Menschen erleben und verstehen. Keine Statistik, kein Bericht kann so eindringlich von den Flüchtlingen und ihrem Leben mit uns erzählen.

Die Ausstellung besteht aus 15 Roll-Ups, ist leicht zu transportieren und unkompliziert aufzubauen. Gesprächsmöglichkeit mit Betroffenen ist nach Absprache gegeben.

Wir würden uns freuen, wenn „Aachen mit den Augen der Anderen“ an vielen Orten gezeigt wird.

Ingeborg Heck-Böckler (Amnesty International)
Martin Pier (Büro der Regionaldekane Aachen Stadt & Land)
Holger Brantin (für die Katholikenräte Aachen Stadt & Land)
Jürgen Jansen (Eine Welt Forum Aachen)
 

Die Termine zum Ausleihen koordiniert Frau Heck-Böckler.

Hotline

Wir haben für Paten der save me- Kampagne, alte und neue Flüchtlinge  und andere Interessierte eine Hotline eingerichtet.
Montags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr und freitags von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr sind wir unter: +49 177 4158818 für Ihre Fragen, Anregungen, Kritik und Sachspendenangebote zu erreichen.

Vernetzung in NRW und Europa

tl_files/bilder/sonstiges/Logo-Aktiv2011.jpg

Auszeichnung für die Save me-Kampagnen in NRW

Die NRW Save me-Kampagnen wurden im Herbst 2011 als vorbildliches Projekt im Wettbewerb "Aktiv 2011 für Demokratie und Toleranz" ausgezeichnet.

tl_files/dokumente/resettlement-eu.jpg

Für eine europaweite Einrichtung von Resettlementprogrammen nahm auch die Aachener Save me-Kampagne am "Skills Share Day" in Brüssel teil. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.resettlement.eu.

Wollen Sie gleich Pate/Patin werden?

Das Formular finden Sie gleich hier.

Wir sind auch auf Facebook und Twitter zu finden!

Die Innenminister haben die dauerhafte Beteiligung Deutschlands an der Aufnahme von Flüchtlingen beschlossen. Das ist ein Erfolg. Doch die zugesagten Plätze sind gering. Es bleibt viel zu tun.

Um für eine größerer Zahl aufzunehmender Flüchtlinge und die Save me-Kampagne zu werben, sind wir auch auf Facebook und Twitter zu finden.

Es wäre schön, wenn sich noch mehr Menschen als Fan auf Facebook für Save-Me begeistern.

Save me Aachen auf Facebook findet man hier: http://www.facebook.com/savemeaachen
Und hier auf Twitter: @savemeaachen